Foodblog - Gehoben, aber nicht abgehoben

Tiramisu al Giorgio

von mipi
30. Juni 2001

Zutaten

(für 6 Personen)

  • 500 g Mascarpone
  • 100 g Puderzucker
  • 200 g Löffelbiskuits
  • 2 Eigelb
  • 100 ml Whisky
  • 300 ml kalter Bohnenkaffee (ein guter löslicher Kaffee eignet sich sehr gut)
  • Kakaopulver

Zubereitung

Zunächst den Bohnenkaffee kochen und anschließend abkühlen lassen. Den Puderzucker durch ein Sieb in eine Rührschüssel streichen. Die Eier trennen, und die beiden Eigelbe zum Puderzucker geben. Anschließend mit einem Schneebesen glatt rühren. Jetzt den Mascarpone löffelweise dazugeben und ebenfalls glatt rühren. Wenn die Masse zu dick ist, vorsichtig etwas Kaffee hinzugeben. Es soll eine sämige Crème entstehen. Den Whisky zum Kaffee geben. Eine Lage Biskuits in eine flache Form legen. Die Form sollte so groß sein, dass insgesamt zwei Biskuitlagen hineinpassen. Die erste Lage mit der Kaffee/Whisky-Mischung beträufeln (die Flüssigkeitsmenge bestimmt wie knackig die Biskuits bleiben). Anschließend die Biskuitlage mit der Mascarponecrème bestreichen. Nun mit der zweiten Lage genauso verfahren. Zum Schluss mit etwas Kakao bestäuben (am besten unter Benutzung eines feinen Siebes). Das ganze mit Alufolie abdecken und für einige Stunden in den Kühlschrank stellen.

Variation

Man kann die Eigelbe auch weglassen und dafür etwas mehr Whisky nehmen.

Tags

Gänge: Desserts
Regionen: Italien Europa
Zutaten: vegetarisch
tags: Klassiker

Kommentare

Wir bitten um Verständnis dafür, dass zum Kommentieren eine Anmeldung erforderlich ist. Dies ist der steigenden Anzahl von Spam-Kommentaren geschuldet. Eine Anmeldung per E-Mail erfordert lediglich eine Bestätigung der eigenen E-Mailadresse.