Foodblog - Gehoben, aber nicht abgehoben

Kartoffelsuppe

von mipi
13. Juli 2002

Zutaten

(für 2 Personen)

  • 1 Bd. Suppengrün
  • 1 Zwiebel
  • Mehlig kochende Kartoffeln
  • Brühe
  • frische, gehackte Kräuter
  • 1 EL Crème Fraiche (oder Sahne/Schmand)
  • Öl
  • Evtl. etwas Wasser oder Milch

Zubereitung

Suppengrün schälen und zerkleinern (Sellerie nur etwa zur Hälfte). Die Zwiebel und die Kartoffeln schälen und würfeln. Alles im Öl in einem großen Topf andünsten. Dann die Brühe dazugeben und gar kochen lassen. Anschließend den Inhalt des Topfes pürieren und nach Bedarf Flüssigkeit (Wasser oder Milch) unterrühren. Dann die Crème Fraiche und die Kräuter unterrühren.

Variation

Wienerle in der Suppe erhitzen.

Variation

Speckwürfel und Apfelstücke in einer Pfanne anbraten und mit Calvados ablöschen, dann in die fertige Suppe geben.

Variation

Räucherlachs in Streifen schneiden und dekorativ auf die Suppenteller legen, so dass die Spitzen über dem Rand liegen. Gehackten Dill in die fertige Suppe geben. Dann die Suppe in den Suppentellern servieren.

Tags

Kommentare

Wir bitten um Verständnis dafür, dass zum Kommentieren eine Anmeldung erforderlich ist. Dies ist der steigenden Anzahl von Spam-Kommentaren geschuldet. Eine Anmeldung per E-Mail erfordert lediglich eine Bestätigung der eigenen E-Mailadresse.