Foodblog - Gehoben, aber nicht abgehoben

Spargelauflauf

von mipi
04. Juni 2008

Spargelauflauf
Zum Ende der Spargelsaison hier ein leckerer Spargelauflauf. Am Wochenende ist bei uns im Ort Spargelmarkt. Da gibt es dann die Dinge für die Hardcore-Spargel-Fans: Spargelschnaps, Spargeleis etc.

Zutaten

  • 1 kg Spargelspitzen
  • 500 g festkochende Kartoffeln (z.B. Sieglinde)
  • 5 Scheiben gekochter Schinken
  • 200 ml (1 Becher) Schmand
  • 300 ml (1-2 Becher) Saure Sahne
  • Verschiedene frische gehackte Kräuter (z.B. Liebstöckel, Petersilie, Schnittlauch)
  • Salz, Pfeffer
  • Ein Hauch Chili aus der Mühle oder Chilipulver
  • Ein Hauch Curry
  • Evtl. Knoblauch
  • Geriebenen Greyerzer oder Bergkäse

Zubereitung

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Kartoffeln schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Dann bissfest kochen. Die Spargelspitzen am unteren Ende ggf. schälen. Jede Spitze dann je nach Größe in 2 - 3 Stücke schneiden und ebenfalls bissfest kochen. Dann in eine Auflaufform geben. Kartoffelscheiben darüber verteilen. Den gekochten Schinken in Rauten (2 cm Kantenlänge) schneiden und ebenfalls in die Auflaufform geben. Den Schmand, die saure Sahne, Kräuter, Salz, Pfeffer und evtl. den geschälten und durchgepressten Knoblauch darübergießen und verteilen. Dann mit dem Käse bestreuen. Den Auflauf für ca. 15 - 20 Minuten in den Backofen stellen, bis der Käse goldbraun geworden ist.

Tags

Gänge: Beilagen
Regionen: Deutschland Europa
Zutaten: nicht-vegetarisch

Kommentare

Wir bitten um Verständnis dafür, dass zum Kommentieren eine Anmeldung erforderlich ist. Dies ist der steigenden Anzahl von Spam-Kommentaren geschuldet. Eine Anmeldung per E-Mail erfordert lediglich eine Bestätigung der eigenen E-Mailadresse.