Foodblog - Gehoben, aber nicht abgehoben

Sommerliche Kartoffel-Kokosmilch-Suppe

von mipi
16. Juli 2008

Sommerliche Kartoffel-Kokosmilch-Suppe
Nach Kaffeebohne und Küchenlatein haben auch wir uns an die Kartoffel-Lauch-Suppe mit Kokos aus der Zeitschrift Schrot & Korn gewagt und legen hiermit unsere Version vor. Es ist eine leichte, leckere, asiatisch angehauchte Suppe. Genau das richtige für den Sommer. Sehr gut kommen die Erdnüsse dazu.

Zutaten

(für 2 Personen als Hauptgericht)

  • 1 kleine Zwiebel
  • 300 g mehligkochende Kartoffeln
  • 1 Stange Lauch (nur der weiße Teil)
  • Neutrales Pflanzenöl
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 2 Stangen Zitronengras
  • Salz, Pfeffer
  • Gemahlener Chili
  • Zitronensaft
  • Olivenöl
  • Geröstete Erdnüsse
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln

Zubereitung

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Kartoffeln schälen und in etwa 2 cm große Würfel schneiden. Den Lauch hacken. Etwas Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel zugeben und glasig dünsten. Die Kartoffelwürfel zugeben und kurz mitdünsten. Die Brühe angießen, aufkochen lassen und alles zugedeckt etwa 10 Minuten köcheln lassen. Dann pürieren. Nun den Lauch, das Zitronengras und die Kokosmilch zugeben. Alles zugedeckt weitere 5 Minuten köcheln lassen. die Frühlingszwiebeln in dünne Streifen schneiden. Die Suppe anschließend mit Chili, Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Auf Tellern anrichten, Olivenöl darüberträufeln und Erdnüsse und Frühlingszwiebelstreifen darüber streuen.

Tags

Gänge: Suppen
Jahreszeiten: Sommer
Regionen: Crossover Europa Asien Deutschland
Zutaten: vegetarisch

Kommentare

Wir bitten um Verständnis dafür, dass zum Kommentieren eine Anmeldung erforderlich ist. Dies ist der steigenden Anzahl von Spam-Kommentaren geschuldet. Eine Anmeldung per E-Mail erfordert lediglich eine Bestätigung der eigenen E-Mailadresse.