Foodblog - Gehoben, aber nicht abgehoben

Tiramisu al Frutto

von mipi
08. Juli 2008

Tiramisu al Frutto
Diese Komposition in violett ist eine Tiramisu-Variante mit Früchten. Als solche ist sie aufgrund ihrer Frische und Fruchtigkeit sehr gut für den Sommer geeignet. Man benötigt für dieses Gericht auch keine Eier, was dem Salmonellenrisiko zugute kommt. Bezüglich der Auswahl der Früchte gibt es keine Einschränkungen. Das Foto zeigt die Variante mit gemischten Waldfrüchten. Aber auch Himbeeren passen sehr gut. Vor kurzem habe ich sogar zur Mangoverwertung frische Mangos verwendet (wird in Kürze verbloggt).

Zutaten

(für 4-6 Personen)

  • 400 g tiefgefrorene Früchte (z.B. Himbeeren, gemischte Waldfrüchte) aufgetaut
  • 1/8 l Orangenlikör
  • 60 g Puderzucker
  • 500 g Mascarpone
  • Löffelbiskuits

Zubereitung

Die aufgetauten Früchte zusammen mit dem Puderzucker pürieren. Zwei Esslöffel von dem Püree mit dem Orangenlikör verrühren und beiseite stellen. Wem es zuviel Orangenlikör ist, der kann die Menge des Likörs reduzieren und stattdessen Wasser hinzufügen. Das Püree mit dem Schneebesen unter den Mascarpone ziehen und glattrühren. Nun die Mascarpone-Masse und die Löffelbiskuits in einer flachen Form (beträufelt mit der Likör-Püree-Mischung) abwechselnd schichten. Mit einer Schicht Mascarpone-Masse abschließen. Die Crème 2-3 Stunden im Kühlschrank durchkühlen lassen.

Tags

Gänge: Desserts
Regionen: Italien Europa
Zutaten: vegetarisch
tags: Klassiker

Kommentare

Wir bitten um Verständnis dafür, dass zum Kommentieren eine Anmeldung erforderlich ist. Dies ist der steigenden Anzahl von Spam-Kommentaren geschuldet. Eine Anmeldung per E-Mail erfordert lediglich eine Bestätigung der eigenen E-Mailadresse.