Foodblog - Gehoben, aber nicht abgehoben

Perfekt zum sommerlichen Grillevent: Mediterraner Kartoffelsalat

von mipi
28. Juni 2009

Mediterraner Kartoffelsalat
Lange Zeit fristete das Buch Unser Kochbuch. Alternativen zu Fisch und Fleisch von Alfred Biolek und Eckart Witzigmann sein Dasein unbenutzt in unserem Kochbuchregal.
Blogevent 'Dein Kochbuch, das unbekannte Wesen'
Dabei ist es immer noch nicht so einfach wirklich gute und interessante vegetarische Gerichte zu finden. Wörter die "Bratling" im Rezepttitel oder Zutaten wie Tofu, Grünkern oder Buchweizen wirken auf mich ziemlich abschreckend. Bei den Rezepten in diesem Buch von Biolek und Witzigmann ist das anders. Sie haben diesen gewissen Kick, der Lust aufs Nachkochen macht. Sei es nun Sauerkrautauflauf, Winterlicher Salat mit Datteln, Süßkartoffelpuffer mit Mango-Senf-Crème oder Mangoldstiele gefüllt mit Tomaten-Rosinen-Dip. Dieser mediterrane Kartoffelsalat nun ist ebenfalls aus diesem Kochbuch. Es ist ein köstlicher, leichter Salat, der bestens als Beilage zum Grillen geeignet ist.

Zutaten

(für 4 Personen)

  • 500 g festkochende Kartoffeln
  • 400 g Tomaten
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 200 g Schalotten
  • 100 ml Olivenöl
  • 6 EL Rotweinessig
  • 250 ml Wasser
  • Salz, Pfeffer
  • 10 grüne Oliven
  • 1 geh. EL Kapern
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 1 Bund Rucola

Zubereitung

Die Kartoffeln Waschen und in der Schale in reichlich Salzwasser kochen. Die Tomaten überbrühen, kalt abschrecken, enthäuten, vierteln, den Stielansatz entfernen, in kleine Würfel schneiden und die ausgetrenene Flüssigkeit abgießen. Die Knoblauchzehen und die Schalotten schälen, fein hacken, in Olivenöl anschwitzen, mit Rotweinessig ablöschen und mit dem Wasser begießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und 5 Minuten sanft kochen lassen. Die Kartoffeln abgießen, heiß schälen und in feine Scheiben schneiden. Die heiße Marinade über die Kartoffeln gießen. Die Oliven entkernen und in feine Stifte schneiden, die Kapern grob hacken. Das Basilikum waschen, die Blätter von den Stielen zupfen und fein schneiden. Die Zucchini waschen, in feine Scheiben hobeln und alle Zutaten zu dem Kartoffelsalat geben. Vorsichtig untermischen. Den Salat vor dem Servieren 10 Minuten ziehen lassen.

Kommentare

Wir bitten um Verständnis dafür, dass zum Kommentieren eine Anmeldung erforderlich ist. Dies ist der steigenden Anzahl von Spam-Kommentaren geschuldet. Eine Anmeldung per E-Mail erfordert lediglich eine Bestätigung der eigenen E-Mailadresse.