Foodblog - Gehoben, aber nicht abgehoben

Pizza mit Räucherlachs

von mipi
24. Juli 2009

Pizza mit Räucherlachs
Über Tim Mälzer kann man sich sicher streiten, aber einige seiner Rezepte sind wirklich gut. So wie dieses hier. Abgesehen vom Teig (ich habe Pizza-Teig al Chef verwendet) lässt es sich sehr schnell zubereiten: Auf den fertig gebackenen Pizzateig wird eine Sauce aus Schmand, Sahne und Kräutern gegeben. Und dann wird der Räucherlachs schlicht darüber verteilt. Fertig! Wenn es besonders schnell gehen soll, kann man versuchen, bereits fertigen Teig zu bekommen, den man nur noch ausrollen und in den Backofen schieben muss (z.B. kann man ja mal in einer Pizzeria nachfragen oder ein Fertigteigprodukt aus dem Supermarkt verwenden).

Zutaten

(für 1 Blech)

  • 1 rote Zwiebel
  • Olivenöl
  • 1/2 Bund Dill
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Becher Schmand (200 ml)
  • 1 Becher Saure Sahne (200 ml)
  • 300 g Räucherlachs

Zubereitung

Den Backofen auf 250 °C vorheizen, die rote Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Den Pizzateig auf einem Backblech dünn ausrollen, mit Olivenöl bestreichen und die Zwiebelstücke darauf verteilen. Das Blech für ca. 15 Minuten auf der untersten Schiene in den Ofen stellen. Dill und Schnittlauch fein hacken. Etwas davon zum späteren Garnieren beiseite legen. Den Rest der Kräuter mit dem Schmand und der sauren Sahne und etwas Pfeffer verrühren. Die Pizza aus dem Ofen nehmen und die Schmandmasse darauf verteilen, den Lachs darüber verteilen und mit den verbliebenen Kräutern garnieren. Sofort servieren.

Tags

Gänge: Pizza
Köche: Tim Mälzer
Regionen: Europa Crossover Italien
Zutaten: nicht-vegetarisch

Kommentare

Wir bitten um Verständnis dafür, dass zum Kommentieren eine Anmeldung erforderlich ist. Dies ist der steigenden Anzahl von Spam-Kommentaren geschuldet. Eine Anmeldung per E-Mail erfordert lediglich eine Bestätigung der eigenen E-Mailadresse.