Foodblog - Gehoben, aber nicht abgehoben

Hähnchenbrustfilet im Bärlauch-Speck-Mantel

von weinnase
02. April 2010

Hähnchenbrustfilet im Bärlauch-Speck-Mantel
Es ist wieder Bärlauch-Saison, und ich wollte endlich auch mal ein selbst komponiertes Rezept hier bloggen. Inspirieren lassen habe ich mich dabei durch das Rezept für Schweinefilet im Bärlauch-Speck-Mantel von Einfach Guad aus dem letzten Fremdkochen-Bärlauch-Blogevent der Hüttenhilfe. Dazu gab es ein ebenfalls selbst gebasteltes Bärlauch-Risotto.

Da Bärlauchblätter und Speckstreifen ein recht ähnliches Format haben, dachte ich mir, warum sich die Mühe machen und den Bärlauch zerhacken? Also wurden die Hähnchenbrustfilets in einen Mantel aus Speck und Bärlauch gewickelt. Auch die Anregung mit dem Meerrettich habe ich übernommen, allerdings in der leicht zu verarbeitenden Form von Sahnemeerrettich.

Zutaten

für vier Personen

für die Hähnchenbrustfilets

  • 2 Hähnchenbrustfilets
  • 1 Bund Bärlauch
  • 3 Päckchen Bacon
  • Sahnemeerrettich
  • Salz, Pfeffer
  • Butterschmalz

für das Bärlauch-Risotto

  • 250 g Arborio-Reis
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Butter
  • 1/4 l Weißwein
  • 3/4 l Gemüsebrühe
  • 1 Handvoll Pinienkerne
  • 50 g Parmesan
  • 1 Bund Bärlauch

Zubereitung

Hähnchenbrustfilets

Den Backofen auf 120 °C vorheizen. Die Hähnchenbrustfilets jeweils der Länge nach halbieren, mit Salz und Pfeffer würzen und von zwei Seiten dünn mit Sahnemeerrettich bestreichen. Je acht Bacon-Streifen nebeneinander auf einem Brett ausbreiten, mit Bärlauch-Blättern bedecken. Je zwei Hähnchenbrustfilet-Streifen darauf legen und einwickeln. In einer trockenen Pfanne die Pinienkerne anrösten und beiseite stellen. Butterschmalz in der Pfanne hoch erhitzen. Die Hähnchenbrust-Rouladen von allen Seiten anbraten. Herausnehmen und im vorgeheizten Backofen in 30 Minuten garen.

Bärlauch-Risotto

Schalotten und Knoblauch fein hacken. In derselben Pfanne wie vorhin glasig dünsten. Arborio-Reis hinzufügen und anschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen und die Hitze reduzieren. Sobald der Wein vom Reis aufgenommen wurde, die Brühe portionsweise angießen und ebenfalls vom Reis aufnehmen lassen. In der Zwischenzeit den Parmesan reiben und ein Bund Bärlauchblätter grob hacken. Sobald der Reis al dente gegart ist, die Butter, den Bärlauch, die Pinienkerne und den Parmesan unterrühren und kurz durchziehen lassen.

Servieren

Die vorgewärmten Teller zur Hälfte mit Bärlauch-Blättern bedecken. Eine Hähnchenbrust-Roulade darauflegen. Auf die andere Hälfte den Risotto geben, in der Mitte eine Mulde eindrücken. Eine zweite Roulade schräg in Scheiben schneiden und auf dem Risotto anrichten.

Tags

Kommentare

Wir bitten um Verständnis dafür, dass zum Kommentieren eine Anmeldung erforderlich ist. Dies ist der steigenden Anzahl von Spam-Kommentaren geschuldet. Eine Anmeldung per E-Mail erfordert lediglich eine Bestätigung der eigenen E-Mailadresse.