Foodblog - Gehoben, aber nicht abgehoben

Pasta für Faule: Linguine con un sugo di verdura fritta - Linguine mit einer Sauce aus gebackenem Gemüse

von mipi
13. Juni 2010

Linguine con un sugo di verdura fritta - Linguine mit einer Sauce aus gebackenem Gemüse
Auch jenseits von Mirácoli gibt es schöne Rezepte für faule Pastafreunde. Dieses hier zum Beispiel: Gemüse in den Ofen schieben, backen, pürieren - fertig ist die Pastasauce! Im Original ist das Rezept aus Marcella Hazans Buch Die klassische italienische Küche.

Zutaten

(für 2 Personen)

  • 3 rote Paprika
  • 6 frische reife Tomaten (z.B. Flaschentomaten)
  • 2 rote Zwiebeln
  • 5 Knoblauchzehen
  • Etwas Aceto Balsamico
  • Etwas Olivenöl
  • 400 g Linguine
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • Frisches Basilikum
Linguine con un sugo di verdura fritta - Linguine mit einer Sauce aus gebackenem Gemüse

Das Gemüse nachdem es im Ofen gebacken worden ist.

Zubereitung

Den Backofen auf ca. 180 °C vorheizen. Eine große flache Auflaufform mit Öl ausreiben.Die Paprika waschen, halbieren. Die Samen und die Mittelwände entfernen. Die Tomaten waschen, halbieren, den Stielansatz entfernen. Die Zwiebeln schälen und halbieren. Die Knoblauchzehen schälen. Nun das Gemüse möglichst so in die Auflaufform legen, dass es nicht übereinander liegt. Dann mit Essig und Öl beträufeln und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Die Form für ca. 50 Minuten in den Backofen stellen. Kurz bevor das Gemüse fertig ist, die Pasta ins kochende Wasser geben. Nach Ende der Garzeit das Gemüse in eine Topf geben und pürieren. Dann ggf. auf dem Herd etwas einkochen lassen, und mit Salz, Peffer und Aceto Balsamico abschmecken. Zusammen mit der Pasta und geriebenem Parmesan und frischem Basilikum servieren.

Tags

Gänge: Pasta
Köche: Marcella Hazan
Regionen: Italien Europa
Zutaten: vegetarisch

Kommentare

Wir bitten um Verständnis dafür, dass zum Kommentieren eine Anmeldung erforderlich ist. Dies ist der steigenden Anzahl von Spam-Kommentaren geschuldet. Eine Anmeldung per E-Mail erfordert lediglich eine Bestätigung der eigenen E-Mailadresse.