Foodblog - Gehoben, aber nicht abgehoben

Marcella's gefüllte Kalmare mit Tomaten und Weißwein - Calamari ripiene brasate con pomodori e vino bianco

von mipi
14. Juli 2010

Gefüllte Kalmare mit Tomaten und Weißwein
"Pulpo" bzw. "Pulpo Paul" sind die zur Zeit meist verwendeten Suchbegriffe im Bereich Essen & Trinken bei Google im deutschsprachigen Raum. Anscheinend haben die Leute immer noch nicht verwunden, dass der orakelnde Paul auch deutsche Niederlagen richtig vorhersagt und suchen daher weiter nach den besten Möglichkeiten, das arme Tier in die Pfanne zu hauen. Inwieweit auch Kalmare parapsychologische Fähigkeiten besitzen, entzieht sich meiner Kenntnis. Jedenfalls schmecken auch sie gut. Das zeigt dieses Gericht aus Marcella Hazan's Buch Die klassische italienische Küche. Ein klasse Essen für den Sommer. Zitronenzesten zusätzlich in die Füllung geschmuggelt, peppen es signifikant auf.

Zutaten

  • 2 ganze küchenfertige Kalmare, Länge der Mäntel ohne Kopf und Tentakeln: ca. 20 cm
  • 1 Ei
  • Olivenöl
  • 1 Bund gehackte Petersilie
  • 2 gehackte Knoblauchzehen
  • 4 ganze geschälte Knoblauchzehen
  • 2 1/2 EL frisch geriebener Parmesankäse
  • 4 EL Zwiebackkrümel
  • Zesten von einer Biozitrone
  • 400 ml Dosentomaten (ganze Früchte)
  • 1/4 l Weißwein
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Kalmare gründlich spülen, die Haut soweit wie möglich abziehen. Die Kalmarmäntel dabei nicht beschädigen. Kopf und Tentakeln fein hacken. Das Ei in einer Schüssel verschlagen. Die fein gehackten Kalmarteile (Kopf und Tentakeln), die Hälfte der Petersilie, den Parmesan, die Hälfte des gehackten Knoblauchs, die Zitronenzesten, die Zwiebackkrümel und etwas Salz und Pfeffer hinzufügen. Alles mit etwas Olivenöl gründlich mischen. Die Kalmarmäntel jeweils zu etwa 2/3 mit der Masse füllen und die Enden mit einen Zahnstocher oder einem kleinen Spieß zustecken. Die Tomaten zerschneiden. In eine Pfanne, in der die gefüllten Kalmarmäntel gerade hineinpassen, etwas Olivenöl geben und auf mittlerer Stufe erhitzen. Die ganzen, geschälten Knoblauchzehen darin goldbraun braten und danach aus der Pfanne nehmen. Dann die gefüllten Kalmarmäntel darin von allen Seiten hellbraun braten. Nun die zerkleinerten Tomaten samt Saft, den Weißwein, die verbliebene Hälfte des gehackten Knoblauchs und die restliche Füllmasse zu den Kalmaren in den Topf geben. Einen Deckel auf die Pfanne setzen und alles gut 50 Minuten köcheln lassen - dabei 2 - 3 Mal wenden. Dann mit frischem Baguette servieren und mit der restlichen Petersilie garnieren.

Tags

Gänge: Hauptgerichte
Jahreszeiten: Sommer
Köche: Marcella Hazan
Regionen: Europa Italien
Zutaten: Meeresfrüchte nicht-vegetarisch

Kommentare

Wir bitten um Verständnis dafür, dass zum Kommentieren eine Anmeldung erforderlich ist. Dies ist der steigenden Anzahl von Spam-Kommentaren geschuldet. Eine Anmeldung per E-Mail erfordert lediglich eine Bestätigung der eigenen E-Mailadresse.