Foodblog - Gehoben, aber nicht abgehoben

Herrlich italienisch: Ciabatta alla Saltimbocca

von weinnase
20. Juli 2011

Ciabatta alla Saltimbocca
Kulinarische Events beginnen bei uns traditionell mit einem Glas Schaumwein, sei es Winzersekt, Crémant oder Prosecco. Dazu gehört immer ein kleiner Happen, Mankannsessen hat schon ein paar Anregungen dazu vorgestellt. Heute ein speziell zu Prosecco passendes amuse gueule für den italienischen Abend: Ciabatta alla Saltimbocca. Es besticht durch wenige, effektvoll zusammengestellte Zutaten und ist in 5 min. zubereitet.

Die Veröffentlichung des Rezepts erfolgt mit freundlicher Genehmigung einer lieben Freundin. Man findet vergleichbare Vorschläge auch im Internet unter dem Namen Bruscetta alla Saltimbocca. Saltimbocca steht eigentlich, wenn es überhaupt Übersetzungen dafür gibt, für "kleine Kalbsroulade mit Schinken- und Salbeifüllung" (laut dict.leo.org). Von diesem Rezept nehme man einfach den Salbei und den Schinken, lege es zusammen mit zwei Tomatenscheiben auf eine Scheibe Ciabatta und 5 min. unter den Grill - fertig! Zu schnell? OK, noch mal ausführlich:

Zutaten

für sechs Personen

  • 1 Ciabatta
  • 2-3 Fleischtomaten
  • 12 Scheiben Parma- oder Serranoschinken
  • 12 Salbeiblätter
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Zubereitung

Grill (Salamander oder Backofengrill) vorheizen. Ciabatta in 12 nicht zu dünne Scheiben schneiden, Fleischtomaten waschen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Jede Ciabatta-Scheibe mit Olivenöl einpinseln, eine bis zwei Tomatenscheiben darauflegen, je nach Größe. Pfeffern und je ein Salbeiblatt darauflegen. Dann jede Brotscheibe mit einer Scheibe Schinken umwickeln. Für ca. 5 Minuten auf bzw. unter den Grill legen. Aufpassen, dass nichts verbrennt. Noch warm servieren.

Dazu passt ...

Prosecco, was sonst?

Tags

Gänge: Vorspeisen
Regionen: Italien Europa
Zutaten: nicht-vegetarisch

Kommentare

Wir bitten um Verständnis dafür, dass zum Kommentieren eine Anmeldung erforderlich ist. Dies ist der steigenden Anzahl von Spam-Kommentaren geschuldet. Eine Anmeldung per E-Mail erfordert lediglich eine Bestätigung der eigenen E-Mailadresse.