Foodblog - Gehoben, aber nicht abgehoben

Rigatoni mit Kräuterseitlingen und Ziegenkäse

von mipi
02. Februar 2014

Rigatoni mit Kräuterseitlingen und Ziegenkäse
Preisfrage: Wo ist hier der Ziegenkäse? Kleiner Hinweis: Die Raspeln sind es nicht, das ist Parmesan.

Er ist natürlich in der Sauce, und zwar wird für dieses Rezept Frischkäse verwendet. Er gibt der Sauce eine leicht herbe Note. Diese ist etwas intensiver, wenn den Käse zuvor mit normaler Milch vermengt. Verwendet man dafür stattdessen Kokosmilch, wird die herbe Note etwas abgeschwächt. Für welche Variante auch immer man sich auch entscheidet: Man bekommt ein köstlichers Pastagericht, das zudem noch schnell zuzubereiten ist.

Zutaten

(für 2 hungrige Personen)

  • Olivenöl
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 3 Knoblauchzehe
  • 250 g Kräuterseitlinge
  • 1 Zwiebel
  • 1 Schuss trockener Weißwein
  • 1 400-ml-Dose ganze Tomaten
  • 60 g Ziegenfrischkäse
  • 250 ml Milch oder Kokosmilch
  • 400 g Rigatoni
  • Fischsauce
  • Chilipulver
  • 1/2 Bund frische, glatte Petersilie
  • Frisch geriebener oder geraspelter Parmesan

Zubereitung

Etwas Olivenöl in einer großen Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Eine Knoblauchzehe schälen, halbieren und zusammen mit den Rosmarinzweigen in die Pfanne geben, um das Öl zu aromatisieren. Die Pilze putzen und in mundgerechte Stücke schneiden, in die Pfanne geben und goldbraun braten. Dabei öfter umrühren. Alles aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Die Rosmarinzweige entsorgen. Die restlichen 2 Knoblauchzehen und die Zwiebel schälen. Beides fein hacken und in der Pfanne kurz anbraten und dann mit etwas Weißwein ablöschen. Die Stielansätze der Tomaten entfernen, und das Fruchtfleisch grob hacken. Zusammen mit dem Saft in die Pfanne geben. Den Ziegenkäse mit einer Gabel in etwas Milch oder Kokosmilch zerdrücken. Dann zusammen mit der restlichen Milch oder Kokosmilch in die Pfanne geben und alles miteinander verrühren und einköcheln lassen. Die Rigatoni in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Währenddessen etwas Nudelwasser zur Sauce geben und unterrühren. Die Sauce mit Fischsauce und Chilipulver abschmecken. Die Petersilie hacken. Sobald die Rigatoni gar sind, das Wasser abgießen und die Pasta zusammen mit der Petersilie in die Pfanne geben. Alles gut verrühren. Sofort zusammen mit dem Parmesan servieren.

Tags

Gänge: Pasta
Regionen: Italien Europa Crossover
Zutaten: vegetarisch

Kommentare

Wir bitten um Verständnis dafür, dass zum Kommentieren eine Anmeldung erforderlich ist. Dies ist der steigenden Anzahl von Spam-Kommentaren geschuldet. Eine Anmeldung per E-Mail erfordert lediglich eine Bestätigung der eigenen E-Mailadresse.